16. Juni: Theater und szenische Lesung in der Villa Orange

Unser großer Salon verwandelt sich in eine Schauspielbühne. Die ausverkaufte Premiere Ende  Mai war ein Erfolg. Das Publikum applaudierte stürmisch. Gerne kündigen wir die nächsten Veranstaltungen an.

Mein Name ist Paul Wittgenstein /Am I okay for you
Eine abgründige Familiengeschichte aus Sicht eines Aussenseiters der Upper Class

Lecture Performance (Theater + Vortrag ) mit Livegesang u.a. Lieder von Schubert und Mahler

Termin: 16. Juni 2017,
Weitere Vorstellung:  17. Juni 2017
Beginn: 20.00 Uhr

Ort: Villa Orange, Hebelstrasse 1, 60318 Frankfurt am Main
Eintritt: 16 € und 12 € (ermässigt) Tickets: info@artes-forum.org / mobil: 0172-6608163

Bert Bresgen, Alexander Bußmann, Myriam Tancredi von links nach rechts/Foto: David Panson

In der Frankfurter Neuen Presse vom 24.5.2017 heisst es: „ In der ersten Hälfte des knapp zweistündigen Abends ist das sehr abwechslungsreich und unterhaltsam. Die mehr oder weniger bekannten Anekdoten, die auf humorvolle Weise die Eigenheiten und Marotten der Clan-Mitglieder und ihrer Beziehungen zu anderen Prominenten ihrer Zeit wie dem Maler Gustav Klimt widerspiegeln, werden oft noch mit einer besonders netten Spitze abgeschlossen. Die bisweilen wie ein Show-act wirkende Kombination aus Musik und Text kommt locker und leicht daher, Übergänge für Kostümwechsel und Umbauten werden entweder geschickt überspielt oder einfach als unverzichtbar hingenommen.“ (Katja Sturm)

Mein Name ist Paul Wittgenstein/Am I okay for you bietet eine höchst amüsante, informative und gleichzeitig äusserst verstörende Chronique scandaleuse der Familie Wittgenstein aus Sicht eines Außenseiters : des 1907 geborenen Neffen von Ludwig, dem anerkannten Philosophen : Paul Wittgenstein. Dieser,  „der andere Wittgenstein“ , brach mit der Familie, arbeitete als Eintänzer und Valutaschieber, vergeudete und verschenkte sein Vermögen ( u.a. an Hilfsbedürftige), irrte philosophierend und brillant parlierend durch Wien und sorgte, inzwischen hoch verschuldet, als fanatischer Einpeitscher des Publikums vom Stehplatz der Wiener Staatsoper aus für so manchen Opernskandal.

Link zum Trailer

Mehr Infos findest du unter: www.artes-forum.org / Mein Name ist Paul Wittgenstein…

 

Kommentare sind geschlossen.