Osterpackage – Ach du grüne Sieben…

Oster-Pauschale des Bio-Hotels Villa Orange mit besonderer Frankfurt-Führung und Museumsbesuch „Monet und die Geburt des Impressionismus“

Frankfurt am Main – Ein Kurzurlaub in Frankfurt lohnt sich in diesem Frühjahr ganz besonders. Am 11. März öffnet die große Ausstellung „Monet und die Geburt des Impressionismus“ im Städel Museum.

Die Schau beschäftigt sich mit dem Spiel von Licht und Farben in der Malerei. Gezeigt werden Meisterwerke von Claude Monet als Schlüsselfigur des Impressionismus und von den Künstlerkollegen Auguste Renoir, Édouard Manet, Berthe Morisot, Edgar Degas, Alfred Sisley und Camille Pissarro. Erstmals widmet sich eine Ausstellung in Deutschland der Entstehung und frühen Entwicklung des Impressionismus. Entsprechend groß wird das Publikumsinteresse sein. Das Hotel Villa Orange hat ein Osterpackage geschnürt – mit Begleitheft und direktem Zugang zur Ausstellung ohne Terminvereinbarung und Wartezeiten.

Als weiteres Highlight erleben die Gäste des Bio-Hotels am Karsamstag mit “herrn mika” eine ganz besondere Stadtführung. Unter dem Titel „Ach du grüne Sieben“ erkunden die Teilnehmer Frankfurt auf den Spuren zwei berühmter Pudel und deren Besitzer. Und erfahren dabei, ob deren Herrchen oder auch die Pudel selbst jemals Frankfurts berühmte Grüne Soße aßen und woraus sie gemacht wird. Der österliche Spaziergang dauert 2-2,5 Stunden und endet mit dem Großen Stadtgeläut.

Das Oster-Package beinhaltet folgende Leistungen:

  • Zwei Übernachtungen im Doppelzimmer der Deluxe-Klasse (2 Personen) oder im Classic-Einzelzimmer (1 Person)
  • österliches Frühstücksbuffet in Bio-Qualität
  • Osterkorb mit selbstgemachten Süßigkeiten
  • Exklusive Stadtführung am Ostersamstag mit Mikael Horstmann
  • Eintritt in die Monet-Ausstellung für 2 Personen oder 1 Person (direkter Zugang zur Ausstellung ohne Wartezeit und Terminvereinbarung)
  • pro Person ein Begleitheft zur Monet-Ausstellung
  • pro Person eine Frankfurt Card für einen Tag (freie Fahrt mit dem öffentlichen Nahverkehr und vergünstigter Eintritt in viele Frankfurter Museen und Sehenswürdigkeiten)

Der Preis pro Person & Arrangement beläuft sich im Doppelzimmer auf 172,50 Euro, im Einzelzimmer auf 222 Euro.

Über die Villa Orange: Business-Hotel mit Bio-Appeal

Unter der Prämisse „Was mir persönlich gut tut, will ich auch an die Gäste weitergeben“, eröffnete Christiane Hütte im Jahr 2000 das Hotel Villa    Orange im Frankfurter Nordend. Das Konzept ging auf. Vom Start weg war das ruhig aber zentral gelegene „Businesshotel mit Charme“ gut besucht. Die Zutaten des Erfolgsrezeptes heißen stilvolles Ambiente, persönliche Betreuung und nachhaltiges Wirtschaften. Seit 2008 ist das Haus bio-zertifiziert und seit 2009 Mitglied bei der Wertegemeinschaft der BIO-Hotels. Das Boutique-Hotel hat 38 Zimmer. Die Preise für Übernachtung starten bei 95 Euro für ein Einzelzimmer und  bei 119 Euro für ein Doppelzimmer. Neben den Übernachtungen zählen Seminare und Tagungen sowie Familien- und Firmenfeste zum festen Angebot der Villa Orange. www.villa-orange.de

Artikel als Download

Fotonachweis re:  Frankfurt-Foto ©Tourismus+Congress GmbH Frankfurt am Main; Eintrittskarten © Städel Museum Frankfurt am Main

Kommentare sind geschlossen.