Rembrandt und Modersohn

Museumshighlight im Herbst 2021


Frankfurt am Main hat eine lebendige Kunstszene und ist einer der wichtigsten Museumsstandorte in Deutschland. Das stellt unsere schöne Stadt diesen Herbst mit zwei hochkarätigen Ausstellungen im Städel Museum und in der Schirn Kunsthalle erneut unter Beweis. Rembrandt, der weltberühmte Meister und Paula Modersohn-Becker, die starke Frau aus Worpswede, laden Sie ein, ein besonderes Kunstwochenende in Frankfurt zu verbringen.

hotel villa orange biohotel aktuelles museum1hotel villa orange erlebnis staedelaussen

Nennt mich Rembrandt!

Rembrandt – ein großer Name, ein weltberühmter Meister. Doch wie kam der Müllerssohn aus dem holländischen Leiden zu seinem Erfolg? Die Ausstellung „Nennt mich Rembrandt! Durchbruch in Amsterdam“ betrachtet erstmalig die Erfolgsgeschichte Rembrandts vom jungen, ambitionierten Künstler aus Leiden hin zum berühmten Meister in Amsterdam. Die Schau vereint den Städel-Bestand an Werken Rembrandts mit herausragenden Leihgaben internationaler Sammlungen u. a. aus dem Amsterdamer Rijksmuseum, der Gemäldegalerie Berlin, der Gemäldegalerie Alte Meister in Dresden, der National Gallery in London, dem Museo del Prado in Madrid oder der National Gallery of Art in Washington.

Für wen? Für alle, die an Meisterwerken der Kunst interessiert sind.
Eintritt? Die Eintrittspreise variieren je nach Besuchstag zwischen 16-18 €, bis 12 Jahre freier Eintritt
Bis wann? 30. Januar 2022
Info: www.staedelmuseum.de


hotel villa orange frankfurt rotundehotel villa orange biohotel aktuelles museum2

Paula-Modersohn Becker

Keine andere deut­sche Künst­le­rin der Klas­si­schen Moderne hat in der öffent­li­chen Wahr­neh­mung einen solch legen­dä­ren Status erreicht wie Paula Moder­sohn-Becker (1876–1907). Die Schirn Kunst­halle Frank­furt zeigt in einer umfas­sen­den Retro­spek­tive, wie entschie­den sie sich über gesell­schaft­li­che und künst­le­ri­sche Konven­tio­nen ihrer Zeit hinweg­setzte und zentrale Tenden­zen der Moderne vorweg­nahm.

Für wen? Für alle, die Kunstentwicklungen verstehen möchten. 
Eintritt? 12 €
Bis wann? 6. Februar 2022
Info: www.schirn.de

Für den Besuch beider Museen benötigen Sie einen Negativnachweis (geimpft, genesen, getestet). 


Lust auf Kunst in Frankfurt?

Wir haben spezielle Wochenendpauschalen für Sie zusammengestellt, damit Ihnen dieser Städtetrip garantiert noch lange in Erinnerung bleiben wird.


Fotos:  © Städel Museum, Außenansicht, Ausstellungsansicht Fotos: Norbert Miguletz, © Schirn Kunsthalle Rotunde, Ausstellungsansicht Fotos: Norbert Miguletz

 

 

< Zurück zur Aktuelles-Übersicht

 

 

 

Jetzt buchen