Rückblick auf die Buchmesse 2020 

Bookfest - Autorenlesung zur biologischen Vielfalt in der Villa Orange


 

insta 7214


Was hat die Mücke je für uns getan?

Wäre es nicht toll, wenn es keine nervigen Mücken mehr geben würdeGanz und gar nicht, meint Frauke Fischer, denn jede Art erfüllt eine Funktion im Haushalt der Natur: ohne Insekten kein Obst, ohne Mikroorganismen kein Humus, ohne Mücken keine Schokolade. 
Sehr anschaulich und eindrücklich schilderte die promovierte Biologin, wie wichtig fruchtbare Böden und Insekten für unser Leben sind. "Es ist fünf nach zwölf", mahnte sie. "Wenn wir nicht umgehend etwas für die Artenvielfalt tun, ist auch unsere Existenz in Gefahr." Keine Art existiere unabhängig von den anderen - wir Menschen seien hier keine Ausnahme. Im Anschluss an die unterhaltsame Lesung entspann sich eine lebhafte Diskussion darüber, was wir tun können, um Artensterben zu verhindern. 


Zur Autorenlesung hatte der oekom-Verlag im Rahmen des Bookfests geladen. Wir haben uns sehr darüber gefreut, dass dieses Thema bei uns im Biohotel Raum gefunden hat. Einen besonderen Dank gilt der Buchmesse Frankfurt, die dieses Event hervorragend organisatorisch vorbereitet hat. Aufgrund der aktuellen Corona-Pandemie konnten leider nur 28 Gäste zuhören. Allen anderen möchten wir das Buch der Autorin empfehlen.
Unter diesem Link finden Sie auch eine schöne Erklärung des Begriffs Biodiversität 

 





 

 

 

 

< Zurück zur Aktuelles-Übersicht

 

 

 

Jetzt buchen