Wirtschaften zum Wohle aller

Die Villa Orange hat eine Gemeinwohl-Bilanz erstellt


Es ist geschafft – nach elf Monaten Laufzeit, gut 20 investierten Arbeitstagen und 32 Seiten Gemeinwohlbericht sind wir offiziell GWÖ-Pionierunternehmen. Wir haben dabei viel gelernt – über unser Unternehmen und über uns. Dieser Tage ist jetzt auch das offizielle Zertifikat eingetroffen. 

hotel villa orange biohotel engagement teaserWas ist eine Gemeinwohl-Bilanz?

Normalerweise bilanziert ein Unternehmen nach Gewinn und Verlust. Grob gesagt stellt es die Einnahmen den Ausgaben gegenüber. Neben dem Gewinn sind Eigenkapitalquote, Cashflow und Umsatzrentabilität wichtige Kennzahlen. Die Gemeinwohl-Bilanz misst Erfolg nach neuen Maßstäben: Nicht nur der Finanzgewinn ist oberstes Ziel, sondern die Mehrung des Gemeinwohls. In die Gemeinwohl-Bilanz fließen soziale und ökologische Aspekte des Unternehmens ein. Entscheidende Parameter sind Werte wie Menschenwürde, Solidarität und Gerechtigkeit, ökologische Nachhaltigkeit, Transparenz und Mitentscheidung.


hotel villa orange frankfurt gemeinwohlDer Prozess

Für die Gemeinwohl-Ökonomie-Bilanz hat die Villa Orange das sogenannte Peer-Group-Verfahren gewählt. Mit von der Partie waren zwei weitere BIO HOTELS, das Hotel Kunstquartier Stein und das Hotel Tannerhof. Jeder Hotelier hat zunächst seinen Gemeinwohl-Bericht geschrieben, und im Anschluss bewerteten sich die Hoteliers gegenseitig. Der zertifizierte GWÖ-Berater Armin Schmelzle begleitete uns bei diesem Prozess. Der Gemeinwohlbericht mit Testat dokumentiert dann Punkt für Punkt, was das Unternehmen zu jedem speziellen Punkt zum Wohle der Gemeinschaft unternimmt.



Einen Einblick in unsere erste Gemeinwohlbilanz können Sie hier finden. 



 

 

 

< Zurück zur Aktuelles-Übersicht

 

 

 

Jetzt buchen